Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Beitragseinreichung ACHEMA Kongress 2021
    Am 14. Juni 2021 startet die ACHEMA wieder in Frankfurt am Main. Im Rahmen der Messe findet der... [mehr]
  • EXIST-Potentiale Etablierung einer zentralen Gründungsunterstützung an der Bergischen Universität Wuppertal
    "EXIST-Potentiale" ist ein an der Bergischen Universität gestartetes Projekt zur Weiterentwicklung... [mehr]
  • 151. Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium
    Am Dienstag, den 06.10.2020, findet ab 18:00 Uhr das 151. Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium... [mehr]
  • Information über Verbesserungen beim Bafög
    Mit einer Presseinformation des Hochschul Sozialwerk Wuppertal rät das Bafög-Amt, dass... [mehr]
  • 12. VDSI-Forum NRW
    Am 10. September 2020 findet mit dem 12. VDSI-Forum NRW die diesjährige Gemeinschaftsveranstaltung... [mehr]
zum Archiv ->

131. Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium

Am Donnerstag, den 05.12.2017, findet von 18:00 bis 20:00 Uhr das 131. Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium im Institut ASER, Wuppertal-Vohwinkel, Corneliusstr. 31, statt. 

Thema: Krebserzeugende Stäube beim Bauen und Renovieren - Holz, Quarz, Asbest, ... Rechtliche und praktische Probleme und Lösungen

Referent: Dr. rer. nat. Reinhold Rühl, Leiter des Bereichs Gefahrstoffe der BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Frankfurt am Main


Die Teilnahme ist kostenfrei; um eine vorherige Anmeldung wird gebeten.
Weitere Informationen gibt es unter: www.suqr.uni-wuppertal.dewww.institut-aser.de oder in der angehängten PDF.