Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Neuer Professor für Brandtechnologie und Brandschutzingenieurwesen
    Die Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik begrüßt sehr herzlich den neuen... [mehr]
  • Aktuelle Informationen zu Studium und Lehre
    Alle Veranstaltung finden ab dem 20.04.2020 in Form von Uni@Home statt. Hier erhalten Sie weitere... [mehr]
  • Zusammenstellung von FAQs zu den Thema Prüfungen und COVID-19/Corona-Virus
    Das Zentrale Prüfungsamt hat auf seine Web-Seite eine Liste mit FAQs in Zusammenhang mit dem... [mehr]
  • Es werden sämtliche Vor-Ort-Prüfungstermine mit Wirkung von 17.03.2020 bis auf weiteres abgesagt.
    An der Bergischen Universität Wuppertal und somit auch an der Fakultät Maschinenbau und... [mehr]
  • Neues DFG Forschungsprojekt im Schwerpunktprogramm VGIscience
    Zahlreiche Katastrophen und Großschadenslagen haben in den letzten Jahren verdeutlicht, dass Social... [mehr]
zum Archiv ->

Ausbildung zum geprüften Brandschutzbeauftragten

Auch in 2019 findet bei der DMT GmbH & Co. KG in Dortmund wieder die folgende Veranstaltung statt: „AUSBILDUNG ZUM GEPRÜFTEN BRANDSCHUTZBEAUFTRAGTEN“ 
[Für Studierende der Bergischen Universität Wuppertal mit der Fachrichtung „Sicherheitstechnik“ und „Bauingenieurwesen“.]

Datum: 21.10. bis 24.10.2019
Zeiten:  08:30 Uhr bis ca. 17:50 Uhr
Ort:       DMT GmbH & Co. KG, Zentrum für Brand- und Explosionsschutz, Seminarzentrum, Tremoniastraße 13, 44137 Dortmund

Den Teilnehmern werden vertiefende Kenntnisse auf dem Gebiet des baulichen, anlagentechnischen, organisatorischen und abwehrenden Brandschutzes vermittelt. Demonstrationsversuche im Freigelände ergänzen die Ausführungen. Nach Abschluss der Ausbildung ist der Teilnehmer in der Lage, die Aufgaben des Brandschutzbeauftragten fachgerecht zu erfüllen. Nach bestandener Prüfung erhält jeder Teilnehmer das Zertifikat „Geprüfter Brandschutzbeauftragter“. Die Ausbildung er­folgt entsprechend der allgemein anerkannten Regeln zur Ausbildung von Brandschutz­beauftragten.

Weitere Informationen finden sich in den beiden beigefügten Dateien.