Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

Prüfungsordnungen

Annex-PO von 2021 (ergänzend zu den gültigen POs)

Prüfungsordnungen 2017 inkl. Änderung von 2020

Die neuen Prüfungsordnungen gelten für alle Studierenden, die ab dem WS 2017/2018 Sicherheitstechnik oder Qualitätsingenieurwesen studieren.

BACHELOR

MASTER

Beachten Sie zu der Master Qualitätsingenieurwesen PO:

§ 10 Absatz 2 der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Qualitätsingenieurwesen gibt die während Ihres Studiums abzuschließenden Module vor. Dort können Sie nachlesen, dass im Bereich „Qualitätsingenieurwesen“ die Vertiefung Sicherheitstechnik ODER die Vertiefung Maschinenbau ODER die Vertiefung Bauingenieurwesen ODER die Vertiefung Elektrotechnik zu wählen ist. Das Kombinieren von Modulen aus unterschiedlichen Vertiefungen ist in der Prüfungsordnung nicht vorgesehen. Wenn das Modul „Konstruktions- und Entwicklungsmanagement“ (4 LP) aus der Vertiefung Maschinenbau gewählt wird, muss also auch das Modul „Entwicklung automobiler Systeme“ (4 LP) aus der Vertiefung Maschinenbau gewählt werden. Zum Belegen der Vertiefung im Bereich „Qualitätsingenieurwesen“ ist das Kombinieren des Moduls „Konstruktions- und Entwicklungsmanagement“ (4 LP) aus der Vertiefung Maschinenbau mit dem Modul „Unternehmensführung und Marketing / Facility Management“ aus der Vertiefung Bauingenieurwesen nicht möglich.


Prüfungsordnungen 2011


BACHELOR

Die Prüfungsordnung 2011 für den Bachelor Studiengang läuft zum 30.09.2021 aus!

Studierende, die ihr Studium nach der Prüfungsordnung 2011 aufgenommen haben, können ihre Modulprüfungen (inkl. Abgabe der Thesis) bis zum 30.09.2021 ablegen, es sei denn, dass sie die Anwendung der neuen Prüfungsordnung 2017 beim Prüfungsausschuss beantragen. Der Antrag auf Anwendung der neuen Prüfungsordnung ist unwiderruflich.


MASTER (ausgelaufen)


Prüfungsordnung 2005 (ausgelaufen)

Weitere Infos über #UniWuppertal: